Italien Ferienhaus Kontakt Italien Ferienwohnung Newsletter Italien Ferienwohnungen Blog
Hilfe & FAQ|Impressum| AGBs|Überblick A-Z

Urlaub in Italien mit Hund

Mit Ihrem vierfüßigen Freund nach Italien reisen – dann heisst es gut Kofferpacken

Ist es das erste Mal, dass Sie mit Ihrem Hund nach Italien reisen? Dann werden Sie von der Anzahl der Dinge, die Ihr vierfüßiger Freund auf der Reise braucht, überrascht sein. Befolgen Sie unsere Ratschläge, die Ihnen dabei helfen, sein Gepäck vorzubereiten.

Vergewissern Sie sich, dass Sie alle benötigten Papiere haben, um mit Ihrem Hund zu verreisen: Flugticket ( falls Sie mit dem Flugzeug fliegen ), seinen Ausweis und ein Gesundheitsattest. Wenn möglich, nehmen Sie auch seine Krankengeschichte mit, vor allem, wenn Ihr Hund alt ist, Medikamente nimmt, oder einen Unfall hatte.
Falls Ihr Hund Medikamente nimmt, dann kontrollieren Sie, dass Sie genügend für den gesamten Urlaubsaufenthalt dabei haben. Es könnte vor Ort zum Problem werden, nicht zu wissen, wo Sie seine Medizin bekommen. Informieren Sie sich vor Ihrer Abreise, wo sich die nächstgelegene Tierklinik befindet, falls Ihr Hund sich schlecht fühlt, oder einen Unfall hat. Nehmen Sie auch die Kontaktdaten von Ihrem Tierarzt mit.

Drucken sie ein aktuelles Bild von Ihrem Hund aus. Das ist fundamental, falls Ihr Hund sich verläuft, oder gestohlen wird. Vergessen Sie nicht, seine Kontaktdaten auf der Hundemarke zu erneuern. Notieren Sie seinen und Ihren Namen, sowie Ihre Handynummer und eine weitere Kontaktnummer. Falls möglich fügen Sie auch die Adresse Ihres Urlaubsortes hinzu. Stellen Sie ein paar Nachforschungen, über Ihr Reiseziel in Italien an. Sind Tiere in Ihrer Unterkunft erlaubt? Gibt es in Ihrer näheren Umgebung tierfreundliche Flächen? Wissen Sie schon, dass Sie Ihr Tier für einen Tag allein in Ihrem Ferienhaus lassen müssen? Kontaktieren Sie eine Dog-sitter Agentur oder das nächstgelegene Tierheim. Es wird Sie beruhigen, zu wissen, dass Ihr treuer Gefährte nicht den ganzen Tag in einer ihm unbekannten Umgebung allein ist.

Bereiten Sie das Gepäck vor. Einige Hundebesitzer packen alles Nötige für ihren vierfüßigen Freund in den eigenen Koffer. Eine gute Idee wäre es, wenn Ihr Hund sein eigenes Gepäck hat. Nehmen Sie eine alte Tasche oder auch einen alten Rucksack und packen Sie dort alles hinein, was er braucht: Einen Napf für Wasser und Fressen, ein paar Flaschen Wasser, falls Sie auf der Reise keins besorgen können, sein Spielzeug, sowie eine lange und eine kurze Hundeleine. Nehmen Sie auch genug Tütchen mit, um sein Geschäft zu entfernen. Ihr Hund wird auch auf der Reise ein Hundekörbchen brauchen, um sich auszuruhen. Fügen Sie seinem Gepäck einfach eine alte Decke, oder ein leichtes Reisekörbchen hinzu. Erinnern Sie sich daran, sein Shampoo und seine Bürste mitzunehmen, damit er sauber und frisch bleibt.

Allein zu reisen macht selten Spaß. Wer könnte ein besserer Reisebegleiter sein als Ihr treuer vierfüßiger Freund? Sind Sie und Ihr treuer Gefährte bereit für die Abreise? Ihr Aufenthalt in Italien wird eine Erfahrung sein, die keiner von beiden je vergessen wird.

Sitemap | Newsletter | Kontakt | Hilfe/FAQ | Presse | Blog | Partnerprogramm | Impressum | AGBs |
Wir akzeptieren Buchungen auf Rechnung und mit Kreditkarte